Dr. Klaus Dominick

 

zur Großansicht

Dr. Klaus Dominick, geb. 1967, legte 1986 sein Abitur an dem Städt. Gymnasium Thomaeum Kempen ab, es folgte 1992 der Abschluss des Studiums der Humanmedizin an der Rheinisch-Westfälischen Hochschule in Aachen, 3. Staatsexamen „sehr gut“ sowie 1993 die Promotion zum „Doktor der Medizin“. Von 1993 bis 1998 war er Assistenzarzt am St. Vincenz-Krankenhaus Paderborn und von 1998 bis 1999 Assistenzarzt an den Kliniken Maria Hilf - St. Franziskus/ Mönchengladbach.
Dort wurde er im Jahr 2000 zum Oberarzt berufen, 2003 zum stellv. Chefarzt. Er leitete schwerpunktmäßig das Herzkatheterlabor und führte mehr als 10.000 diagnostische und mehr als 3.000 therapeutische Eingriffe von der Bein (A. femoralis)-und auch von der Armarterie (A. radialis) durch. Die Vermessung von Herzklappen und Herzmuskelerkrankungen wie auch die Probenentnahmen aus dem Herzmuskel (Myokardbiopsien) waren ebenfalls seine Aufgaben. Von 2010 bis 2012 baute er als Chefarzt an der Helios Klinik Krefeld-Hüls die dortige Abteilung für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin auf.


Qualifikationen

  • 1999 Facharztanerkennung Innere Medizin(ÄK Nordrhein)
  • 2000 Facharztanerkennung Kardiologie (ÄK Nordrhein)
  • 2005 fakultative Zusatzqualifikation Internistische Intensivmedizin (ÄK Nordrhein)
  • 2007 Zusatzqualifikation Herz-MRT „Level II“ an der Charité Berlin
  • 2012 Hypertensiologe-DHL®
  • 2012 Schlafmedizin
  • 2013 Zulassung durch die kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (www.kvno.de) als Kardiologe mit der Zulassung für Ultraschall von allen Gefäßen und Venen, Schilddrüse, Herz in Ruhe und unter Belastung, Bauchorgane; kardiorespiratorische Polygraphie, sogenannte Schlafdiagnostik; Ruhe-, Langzeit- und Belastungs-EKG, Röntgendiagnstoik; diagnostische und therapeutische Herzkatheteruntersuchungen